Beispiel für eine Datenschutzinformation

Hier ein Beispiel, wie eine Datenschutzerklärung/-information für den Nachweis einer Einwilligungserklärung aussehen könnte. Der Verarbeitungszweck (Einwilligungserklärung wofür?) ist noch genau zu definieren.
Für andere Zwecke als dem Nachweis einer Einwiligung ist diese Information natürlich entsprechend anzupassen.

Verantwortliche: TU Graz, Rechbauerstr. 12, 8010 Graz
Datenschutzbeauftragter: x-tention Informationstechnologie GmbH
datenschutzbeauftragter@tugraz.at
Zweck der Verarbeitung: Kontaktpflege im Rahmen des laufenden Wissenschaftsbetriebs gem. eingewilligtem Kontaktzweck
Daten: Name, E-Mail-Adresse, Kontaktzwecke, für die eine Einwilligung erteilt wurde
Rechtsgrundlage: Einwilligung gem. Art 6 Abs 1 lit. a DSGVO
Zweck der Verarbeitung: Nachweis der Einwilligungserklärung
Daten: Name, E-Mail-Adresse, Datum, IP-Adresse, Verarbeitungszweck
Rechtsgrundlage: Einwilligung gem. Art 7 Abs 1 DSGVO
EmpfängerInnen: Keine Weitergabe an Dritte; keine Auftragsverarbeitung
Drittlands├╝bermittlung: Nein
Speicherdauer: Bis zum Zeitpunkt des Widerrufs Ihrer Einwilligung.
Unabhängig von Widerruf erfolgt eine Löschung, wenn Ihre E-Mail-Adresse ungültig wird oder wir eine Rückmeldung über Nichtzustellbarkeit erhalten.
Betroffenenrechte: Sie haben ein Recht auf:
  • Auskunft, um zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben.
  • Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind.
  • Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, die nicht rechtskonform verarbeitet werden sowie in diesem Zusammenhang ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.
  • Datenübertragbarkeit.
Bezüglich dieser Rechte gehen Sie bitte auf die Seite der Betroffenenrechte.
Sie haben auch ein Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde.