Datenschutzinformation zum Basis-Account

Verantwortlicher TU Graz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz
Kontakt: datenschutz@tugraz.at
Datenschutzbeauftragter x-tention Informationstechnologie GmbH
datenschutzbeauftragter@tugraz.at
Zweck der Verarbeitung Verwaltung von TUGRAZonline-Basis-Accounts, die von TU Graz-externen Personen benötigt werden, um sich für ein Studium anzumelden oder für ein Studium mit Vorauswahl zu bewerben, an einer Weiterbildung oder einem internationalen Mobilitätsprogramm teilzunehmen oder Projektplattformen bei Kooperationsprojekten mit Angehörigen der TU Graz zu nutzen.
Daten
  • Stammdaten (Anrede, Name, Geburtsort, Geburtsname)
  • Daten zum Account (E-Mail-Adresse, Benutzername, Kennwort)
  • Studiendaten falls vorhanden (Meldung an anderer österreichischer Universität, Matrikelnummer)
Rechtsgrundlage Gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c bzw. Erfüllung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i. V. m. Bestimmungen des Universitätsgesetzes 2002, z.B. §§ 3, 60, 63-65, 70, 76.
Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b, soweit Basis-Accounts für Mitarbeiter anderer Einrichtungen erforderlich sind, um berufliche Aufgaben erfüllen zu können.
Empfänger Keine Weitergabe an Dritte; keine Auftragsverarbeitung.
Drittlandsübermittlung Nein.
Speicherdauer Für die Dauer der Erfüllung des jeweiligen Zweckes sowie bis zum Ablauf etwaiger Verjährungs- und gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Zweck der Verarbeitung Datenverarbeitung für die IT-Administration.
Daten Im Zuge der IT-Nutzung anfallende Daten, z. B. Benutzerkennung, Zugriffsdaten, Logdateien.
Rechtsgrundlage Berechtigte Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO: Einhaltung der geltenden Datensicherheitsbestimmungen und Aufrechterhaltung der Verwaltung und der Sicherheit der Systeme.

Betroffenenrechte Sie haben ein Recht auf:
  • Auskunft, um zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben.
  • Berichtigung/Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch oder unvollständig sind.
  • Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, die nicht (mehr) rechtskonform verarbeitet werden.
  • Einschränkung der Verarbeitung.
  • Datenübertragbarkeit.
  • Widerruf einer erteilten Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft; d. h. die Verarbeitung der davon betroffenen Daten wird – wenn nicht ein anderer Rechtfertigungsgrund vorliegt – ab diesem Zeitpunkt unzulässig.
  • Widerspruch, soweit die TU Graz sich bei der Verarbeitung personenbezogener Daten auf die Erfüllung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder auf ein überwiegendes berechtigtes Interesse stützt.
Bezüglich dieser Rechte finden Sie die Kontaktmöglichkeiten unter: datenschutz.tugraz.at/dsgvo/rechte/.
Sie haben auch ein Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde.